stadtteilschule downloadbutton 03

Verein

Die Stadtteil-Schule e.V. wurde 1983 gegründet und besteht damit seit über 30 Jahren. In dieser Zeit hat sie viele Veränderungsprozesse in der inneren Struktur und im Angebotsspektrum durchlaufen. Trotz allem Wandel haben zwei Hauptmerkmale immer ihr Handeln bestimmt:

Zum einen war stets ein Hauptziel, förderungsbedürftige Kinder und Jugendliche erzieherisch und unterrichtlich zu unterstützen und ihnen bei der Teilhabe am schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Leben in Gegenwart und Zukunft neue Chancen zu eröffnen. Zum anderen war und ist es ein weiteres Hauptziel, die Beschäftigung von Pädagogen und Lehrkräften zu fördern und neue Arbeitsmöglichkeiten für sie zu schaffen.

Vor diesem Hintergrund hat sich aus der anfänglichen, von Arbeitsamt und Arbeitssenator finanzierten Hausaufgabenhilfe und Förderung für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein breites und sich stetig wandelndes Spektrum von Aktivitäten entwickelt. Neben den aus der Praxis heraus entwickelten Förderkonzepten waren auch immer die unterschiedlichen Förderinstrumente des Landes Bremen und der Arbeitsagentur die Entwicklungshelfer neuer Angebote. Geblieben aber sind die Schwerpunkte Bildung und Erziehung für benachteiligte Kinder und Jugendliche - Jugendhilfe.

Die Fäden des Vereins werden durch unsere Verwaltungsmitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle zusammengehalten.

Ansprechpartnerinnen sind Caren Grohnert, Roswitha Nobel, Elke Müller und Nicole Brau, die unter der Rufnummer 0421 - 392448 zu erreichen sind.

Am Empfang und der Telefonzentrale begrüßt Sie Bastian Haskamp.