stadtteilschule downloadbutton 03

Sozialpräventives Lernprojekt "Hemelinger Füchse"

Das SPL ist ein freiwilliges Gruppenangebot für Jungen zwischen 10 - 13 Jahren, die im Stadtteil Bremen-Hemelingen wohnen. Die Gruppe "Hemelinger Füchse" richtet sich an Jungen, die aufgrund delinquenten Verhaltens bereits Kontakt mit der Polizei hatten oder auffälliges Sozialverhalten in der Schule zeigen. Zentrale Ziele des SPL sind die Förderung sozialer Kompetenzen und sinnvoller Freizeitgestaltung sowie Kriminal- und Gewaltprävention.

SPL-1 smileys


Gruppenumfang

  • zwei Treffen pro Woche für jeweils zwei Stunden über einen Zeitraum von sechs Monaten
  • Gruppengröße: sechs bis zehn Kinder
  • längere erlebnispädagogische Aktivitäten und eine mehrtätige Freizeit in den Schulferien
  • Einzelgespräche mit den Gruppenteilnehmern
  • Elternarbeit


Gruppeninhalte und Methodik

Die Gruppentreffen der "Hemelinger Füchse" sind zum einen kognitiv-pädagogisch und zum anderen erlebnis- bzw. freizeitpädagogisch ausgerichtet. Jeder Teilnehmer wird vor der Gruppe abgeholt und anschließend wieder nach Hause gebracht

Die kognitiv-pädagogischen Gruppensitzungen

  • sind handlungs-, ressourcen- und lösungsorientiert
  • dienen der Auseinandersetzung mit Themen, die auf die Problemlagen und Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt sind
  • beinhalten Übungen zur Kooperation, gewaltfreien Konfliktklärung, Selbstwirksamkeit
  • u.v.m.

Die erlebnis- und freizeitpädagogischen Aktivitäten

  • dienen dem Transfer des Gelernten und der Förderung kreativer Freizeitgestaltung
  • werden gemeinsam mit den Teilnehmern geplant
  • finden zum Teil bei Kooperationsteilnehmern im Stadtteil statt
  • beinhalten Spiel und Sport, Kochen, Musik, Holzbau, Naturerkundung
  • u.v.m.

Zusatzangebote:

  • bedarfsorientierte Einzelgespräche mit den Gruppenteilnehmern
  • regelmäßige Informationen der Eltern über den Gruppenverlauf
  • Elterntreffen zur Förderung des Austausches untereinander
  • bedarforientierte Beratungsgespräche mit den Eltern, Begleitung zu Schulterminen
  • u.v.m.


Zugangswege

Die Teilnahme an den "Hemelinger Füchse" ist freiwillig und erfolgt ausschließlich in Absprache mit dem Amt für Soziale Dienste - Sachgebietsleitung Junge Menschen. Angeregt wird die Teilnahme meistens durch

  • Fachkräfte des Amtes für Soziale Dienste / Casemanagement
  • Schulen
  • Familienhelfer_innen

Interessierte Familien können sich auch selbst bei der Stadtteil-Schule e.V. oder beim Amt für Soziale Dienste (Tel. 0421-361-19706) melden. Mit jedem potentiellen Gruppenteilnehmer werden gemeinsam mit den Eltern und ggf. den Familienhelfer_innen, Schulsozialarbeiter_innen, Lehrer_innen und Fachkräften des Amtes für Soziale Dienste im Vorfeld des Gruppenstarts Clearing- und Motivationsgespräche geführt.


Ihre Ansprechpartner für diesen Kurs:

Nadine Kuschel

(in Elternzeit)

Sabrina Otten

Jan David Gade

(in Elternzeit)

Christoph Kolano

 

Stadtteil-Schule e.V.

Hastedter Dorfstr. 22
28207 Bremen

Tel. 0421 - 413168
Fax 0421 - 4170005

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Web: www.stadtteilschule-bremen.de